Kochrezepte auf Gubheincke
Kochrezepte auf Gubheincke Kochen lassen Sie sich inspirieren
Kochrezepte auf Gubheincke Suppen, Salate und viel mehr
Kochrezepte auf Gubheincke Regelmäßig neue Rezepte zum probieren
Kochrezepte auf Gubheincke Startseite Kochrezepte
Startseite

Der Sommer ist da, die Temperaturen steigen, manchmal auch über das erträgliche Maß.
Aber der Sommer bietet auch viel leckeres, frisches Obst und Gemüse.

Süßkirschen gibt es in unserer Region ausreichend und sie sind dieses Jahr riesig und super schmackhaft, aber auch die Aprikosen sind nicht zu verachten, wie wär es also mal mit Aprikosenknödeln?

Pflaumenknödel/Aprikosen-(Marillen-)knödel

Natürlich sind die Knödel mit allen verfügbaren Früchten zu füllen, trotz allem, sind die Pflaumenknödel mit richtigen Hauspflaumen die besten. Aber wenn die Aprikosen oder Marillen aromtisch sind, schmecken die Knödel auch sehr lecker.  Ich biete die Knödel mit verschiedenen Teigvarianten, bei uns zuhause ist es üblich die Knödel mit Brandteig zu machen, in verschiedenen anderen Regionen werden die Knödel jedoch mit Kartoffelteig zubereitet. Beide Varianten gibt es in den Rezepten und jeder kann nach Wunsch auswählen und probieren.  Wenn möglich kleine Früchte auswählen.

Aprikosenknödel

Kleine schnelle Kuchen ohne backen!

Auf die Idee bin ich in einer belgischen Zeitung gekommen. Die Hefte liegen kostenlos in jedem Supermarkt. Leider habe ich kein Foto davon gemacht.
Man kaufe Wiener Boden, ich habe mich für Schoko entschieden. Aus den Böden steche ich nach Bedarf kleine runde Plätzchen. Auf diese Plätzchen spritze ich eine Mischung aus Frischkäse und Mascarpone, leicht gesüßt und bei Wunsch mit Farbe oder Marmelade eingefärbt. Darauf kommen dann Früchte nach Wunsch. Ich hatte die Möglichkeit Himbeeren, Heidelbeeren, gelbe Kiwi geachtelt und eine Physalis darauf zu dekorieren. Lecker, frisch und sieht unheimlich gut aus. Probiert es aus.

Eis selbst zubereiten

Ich habe wieder einmal Eis selbst zubereitet und muss sagen es lohnt sich wirklich. Ob mit oder ohne Eismaschine, man weiß was für Zutaten im Eis sind und ich mag das extrem süße Eis nicht. In meiner letzten Zubereitung waren nur 30 Gramm Zucker. Aber auch ein leckeres Malagaeis ist nicht zu verachten und auch mein Ananasrezept hat sehr gut geschmeckt.  Ganz neu getestet Himbeereis, ganz einfach zubereitet.Schaut in den Rezepten nach, das Eis lässt sich prinzipiell immer auch ohne Eismaschine zubereiten, wobei das natürlich die Arbeit erheblich vereinfacht.

Eiszubereitung in der Kitchenaid

Algen und Salicorne

Aus den Niederlanden inspiriert habe ich mich an einem Wakamesalat versucht. Algen sind ja generell nicht jedermanns Sache, aber ich finde man sollte alles mal probieren.

Wakame-Salat

Aus diesem Grund möchte ich noch einmal auf eine andere interessante Zutat für Salate oder asiatische Gerichte hinweisen. Salicorne, auch Queller, Meeresbohne habe ich bei Kaufland gelesen, genannt, sind Erstbesiedler von Verlandungszonen und somit bieten die eine interessante Variante von sehr nährstoffhaltigen Pflanzen. Der salzig knackige Geschmack ist ungewöhnlich, bietet aber interessante Zubereitungsmöglichkeiten. Schaut einfach und probiert diese doch mal aus! Alle Zutaten für den Salat sind schon auf dem Bild zu sehen und in den Rezepten.

salicorne

Schnelle Küche

Bratwurstburger, schnell gemacht und schmeckt echt lecker, Nürnberger Bratwürste eignen sich am besten, Blattslalat,
ein bisschen Chili-Cornichons, Choleslaw-Salat und ein bisschen Senfdressing als Topping drüber geben fertig ist der Burger.

Bratwurstburger

Wraps kann man auch super mit Süßem füllen, wie man es bei Pfannkuchen tut. Die Wraps lassen sich super mit saurer Sahne, roter Grütze und
einer Kugel Vanilleeis füllen. Am besten mit Besteck servieren. Natürlich kann man auch frische Früchte in die Wraps geben.

Schnelle Küche heißt nicht gleich Fast Food. Sondern man kann auch leckere Gerichte zubereiten, die leicht und schmackhaft sind. Ich habe zurzeit meine Leidenschaft für Wraps entdeckt. Superschnell gemacht und ganz nach Geschmack gefüllt, ich habe verschiedene Varianten ausprobiert, alle lecker. Wobei meine ersten Versuche in  Dänemark erfolgten, dort fand ich allerdings da die scharfe Salsa Sauce echt gut und schön peppig. Alle in Deutschland gekauften waren mir bisher zu mild. Nunja das ändert an der Idee nichts. Bei Lidl gab es aktuell xxl Wochen, die Wraps sind die Besten, die ich bisher gekauft habe und auch die Salsa ist die Beste.

 

In Rezepten gibt es einige Ideen und Zutaten, lasst Euch inspirieren und findet Euren Lieblingswrap. Man kann Wraps auch super vorbreiten für eine Party.
Wraps lassen sich übrigens auch in der süßen Variante zubereiten, Wraps mit saurer Sahne, roter Grütze oder frischen Früchten und einer Kugel Eis bestreichen und zusammenrollen, besser mit Messer und Gabel essen, aber super lecker!!!!

Salate kann man zu jeder Jahreszeit genießen

und ich hatte ja im Sommer die etwas ungewöhnliche Zutat Kirsche in den Salat gegeben, nun habe ich ein wenig experimentiert, ich habe gemischten Blattsalat mit Tomate, Paprika, Kakifrucht und ein wenig klein gewürfelte Ananas (vorher abgekocht). Das Dressing aus leichter Mayonnaise mit Ananassaft und Ingwersirup abgeschmeckt. Vielleicht habt Ihr Lust das auch mal zu probieren.

 

Frische rote Beete mit Roggenkörnern, Blattpetersilie und Zitronen-Kaperndressing


Ich bin ganz begeistert von diesem Salat. Hier wird frische rote Beete mit Blattpetersilie und Roggenkörnern serviert mit einen lieblichen Zitronen-Kaperndressing angerichtet. Die rote Beete schäle ich und schneide sie dann auf der Brotschneidemaschine in hauchdünne Scheiben, diese dann wiederum in feine Julienne. Ich kann nur jedem diesen Salat empfehlen.

   Cupcakes

ZitronenfrischkäsecupcakeEine beliebte Form der Kuchenzubereitung sind zurzeit die Cupcakes. Kleine Kuchen oder Cakepops - Kuchen in Kugelform werden mit wenigen Zutaten zu leckeren kleinen Appetithappen. Cupcakes kann man genau so gut auch mit herzhaften Zutaten backen. Wichtig bei Cupcakes ist die schnelle Verarbeitung der Zutaten beim Backen. Dabei zuerst die trockenen Zutaten vermischen, anschließend die flüssigen oder weichen Zutaten zugeben, schnell unterheben und dann sofort backen. Interessant sind die vielen Möglichkeiten der Topping's der Cupcakes. Mein Favorit ist dabei das Frischkäsetopping. Das kommt auch bei meinen Gästen am besten an. Will man Farbe in das Topping oder den Teig geben, kommt man am besten mit Farbpulver zurecht. Flüssige Farbe verdünnt das Topping und die Farbergebnisse sind eher dürftig. Meine besten Ergebnisse habe ich mit Farbpulver der Firma Heitmann erzielt.

Meine Leidenschaft ist noch nicht abgeebbt, wir probieren also weiter. Ich habe mich an einem Zitronen-Frischkäsecupcakes versucht. Da bekommt man gleich Appetit.

Ich werde aber auch Cupcakes für den Advent testen, mit Gewürzen, Nüssen wenn es gelingt findet Ihr die Rezepte hier auf der gleichnamigen Webseite finden.

  Außerdem habe ich herzhafte Pizzamuffins probiert, super zum mitnehmen für eine Party,
 Geburtstagsfeier auf Arbeit oder einfach nur mal statt Pausenbrot. Da sagen sicher auch die
 Kinder nicht nein.cupcakezutaten

 

 

Bei Real habe ich bei den Backzutaten einige interessante Sachen für das Cupcake backen gefunden. Diese gibt es glücklicher Weise immer, ich habe noch Silbersparkle gekauft, Ausstecher  habe ich auch gekauft, ich werde dann mal ausprobíeren, wie sich diese verarbeiten lassen.  

 

 

 

 

 

 

Champignonspilz

Häufig wird der Pilz abgewertet, aber frische Champignons haben wenig Kalorien, lassen sich frisch in Salaten verwenden, schmecken aber auch gut wenn sie in Butter angebraten werden. In einzelnen Studien wird berichtet, dass die Pilze auch das wichtige Vitamin B 12 enthalten. Das kommt jedoch auf den Boden bei der Zucht an. Darüber kann der Pilz das Vitamin aufnehmen. Generell sollten Champignons frisch und schnell verarbeitet werden. Die Pilze werden nur mit einer Bürste gesäubert.
Chilischoten
 
 
 
 
Habaneros

Chiliöl

Chiliöl selbst angesetzt. Da mir Olivenöl oftmals zu viele Bitterstoffe enthält, habe ich mich entschlossen Chiliöl selbst anzusetzen. Dazu habe ich eine Flasche Kernöl gekauft, 3 Chilischoten ganz dazugegeben (je nach Wunsch der Schärfe), 3 - 4 Knoblauchzehen und ein Zweig Rosmarin für 3 - 4 Wochen einlegen. Die Schärfe kontrollieren. Nach der Zeit, werden die Einlagen aus dem Öl genommen und das Öl kann zum Kochen und für Salate verwendet werden. Insbesondere Garnelen in Chili-/Knoblauchöl sind ganz lecker.

 

 

 

Letzte Änderung: 26.06.2018

HOME   KOCHEN IM NETZ   GARTENTAGEBUCH  HALLE (SAALE)   HARZTIPPS  FOTOGALERIE  HOBBY  MONGOLEI