Die Mongolei ist eine große landumschlossene Republik
und grenzt im Süden an China und im Norden an Russland.
Sie wird auch als "äußere Mongolei" bezeichnet,
um sie von der "Inneren Mongolei", einer autonomen Region Chinas,,
zu unterscheiden.

Erdteil: Zentralasien

Offizieller Name: Mongol Uls (Mongolia)

Landesfläche: 1.57 Millionen km2 (Weltrang 18), davon 9% Wald, 78% Wiesen und Weiden

Ausdehnung: W-O 2400 km, N-S 1250 km

Landesgrenzen: 8 161,9 km (China 4 676,9 km, Russland 3 485 km)

Durchschnittshöhe: 1800 m über dem Meeresspiegel

Hauptstadt: Ulaanbaatar (Ulan Bator)

Staatswappen: Sojombo

Sojombo

Feuer
die drei Flammenzungen symbolisieren die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft des mongolischen Volkes

Sonne und Halbmond
der Vater des mongolischen Volkes ist der junge Mond und die Mutter die goldene Sonne

Dreiecke
die Dreiecke symbolisieren nach unten gerichtet Pfeilspitzen und stellen den Friedenswillen des mongolischen Volkes dar

Die Rechtecke
versinnbildlichen Ehrlichkeit und Gerechtigkeit

Die Fische
gelten als Lebewesen das seine Augen nie schließt und damit Wachsamkeit darstellt, gleichzeitig bedeuten sie Mann und Frau in Eintracht

äußere Säulen
stehen für Festungsmauern

Home  Mongolei  Landesinfo  Geschichte  Galerie  Reisebericht
 

© Alle Grafiken urheberrechtlich geschützt!